Besuchszeiten

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist in Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis weiterhin hoch. Aus diesem Grund bitten wir um Verständnis, dass zur Zeit keine Besuche möglich sind. Als katholisches Krankenhaus mit mehr als 500 Mitarbeitern und jährlich über 10.000 stationären und 17.000 ambulanten Patienten fühlen wir uns verpflichtet, vorsorgende und proaktive Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Natürlich wissen wir, dass es Ausnahmesituationen gibt, in denen man seine Lieben gerne besuchen möchte, das werden wir in begründeten Einzelfällen auch weiterhin ermöglichen.

Zudem haben Angehörige von stationären Patienten die Möglichkeit 1 x am Tag von 13 - 19 Uhr wichtige persönliche Dinge und Nachrichten im begrenzten Umfang am Empfang abzugeben oder auch abzuholen. Wir bitten aber darum, dass keine Wertsachen und keine verderblichen Speisen abgegeben werden. Die Tüte oder Tasche ist mit Name, Vorname des Patienten, Geburtsdatum und sofern bekannt mit der Station zu kennzeichnen.

Weiterhin sind auch alle Telefone in den Patientenzimmern kostenlos freigeschaltet.

Die aktuellen Besucherregelungen im Detail:

Zutritt zum Krankenhaus haben folgende Personen:

  • ein Notfallpatient
  • ein Patient mit Terminvereinbarung
  • eine Bezugsperson eines jugendlichen Patienten (bis 17 Jahre)
  • eine Bezugsperson eines Patienten in einer Ausnahmesituation (nur mit Genehmigung des zuständigen Chefarztes)

Ein Zutritt ist ab sofort nur mit einem Medizinischer Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske) oder einer FFP2-Maske möglich. Das Tragen von Alltagsmasken ist in unserem Haus nicht erlaubt.

Eine Begleitperson ist nur bei jugendlichen oder bei besonders hilfsbedürftigen Patienten erlaubt. Sie bedarf ebenfalls einer ärztlichen Genehmigung.

Kontakt

Sankt Vincentius Krankenhaus Speyer
Holzstr. 4a
67346 Speyer

Telefon:
06232 133-0

Fax:
06232 133-293

E-Mail:
verwaltung(at)vincentius-speyer.de

Cookie-Popup anzeigen